über futura chemie

 

Firmengründung und Herstellung von chemisch-technischen Produkten

Die Firma futura chemie GmbH wurde 2003 gegründet und hat sich zuerst auf die Herstellung von chemisch-technischen Produkten spezialisiert. Reinigung und Korrosionsschutz waren das Hauptgeschäftsfeld. Aber nicht nur die Herstellung und der Vertrieb standen im Vordergrund, sondern auch Forschung und Entwicklung. Im eigenen Labor wurden die Produkte kundenspezifisch angepasst. Eine eigene Abteilung hat Korrosionsursachen erforscht.


Entwicklung der elektrochemische Bearbeitung und Funkenerosion

Bereits 2000 meldete der Firmengründer Dr. Ulrich Schekulin zusammen mit seinem Bruder Dr. Dirk Schekulin das Patent „Verfahren und Vorrichtung zur funkenerosiv und/oder elektrochemisch materialabtragenden Werkstückbearbeitung" an. 2002 folgte das Patent „Verfahren und Vorrichtung zur elektrochemisch materialabtragenden Werkstückbearbeitung“.

Die firmeninterne Forschung und der enge Kontakt zu Kunden aus der zerspanenden Industrie und aus dem Maschinenbau hat für die futura chemie die neuen Geschäftsfelder Funkenerosion und elektrochemische Präzisionsbearbeitung eröffnet.

Die futura chemie arbeitet ständig daran, in Ihrer eigenen Forschungsabteilung die elektrochemischen Bearbeitung (ECM) weiter zu entwickeln. Es war und ist eine Herausforderung die Grenzen der chemischen und elektrotechnischen Möglichkeiten immer wieder aufs Neue zu auszuloten. Die Bearbeitung neuer Werkstoffzusammensetzungen ist genauso spannend wie die Weiterentwicklung des Verfahrens im Hinblick auf Kosteneinsparungen, sei beim Vorrichtungsbau oder bei der Generatortechnik. Elektrotechnisch unterstützt Dr. Dirk Schekulin die futura chemie mit seiner in der Schweiz ansässigen Firma.


Zertifizierung und Patentierung

Seit Juli 2014 ist die futura chemie GmbH nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 zertifiziert. Sie setzt mit einem selbst weiterentwickelten Entgratverfahren neue Maßstäbe beim elektrochemischen Präzisionsentgraten. Damit können Grate auch bei größerem Abstand ganz gezielt entfernt werden.
Im Februar 2015 hat Dr. Ulrich Schekulin zusammen mit seiner Frau, mit der er sich seit 2005 die Geschäftsführung teilt, das Patent "Trompetenförmige Aufweitung in Bohrungen" für ihr neues elektrochemisches Verfahren angemeldet.

 

Elektrochemische Präzisionsbearbeitung - Funkenerosion - Reinigung - Korrosionsschutz

Die futura chemie bietet elektrochemische Bearbeitung und Düsenkalibrierung als Dienstleistung an und ist Ihr zuverlässiger Partner für Präzisionstechnik in Reutlingen.

Auch die Reinigung und Korrosionsschutz sind vor und nach der Präzisionsbearbeitung ausschlaggebende Fertigungsschritte für gesicherte Qualität bei Produkten und Prozessen. Diese Kompetenz bringt die futura chemie aus Ihrer Gründungszeit mit.